Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Carolina Michaëlis de Vasconcelos

Die Korrespondenz zwischen Carolina Michaelis de Vasconcellos und Hugo Schuchardt wurde von Bernhard Hurch bearbeitet, kommentiert und eingeleitet.

Die Edition bzw. einzelne Briefe sind zu zitieren als:

Hurch, Bernhard. 2013. 'Die Korrespondenz zwischen Carolina Michaelis de Vasconcellos und Hugo Schuchardt'. In Bernhard Hurch (Hg.) (2007-). Hugo Schuchardt Archiv. Webedition verfügbar unter: http://schuchardt.uni-graz.at/id/letters/2194, abgerufen am 26.06.2019

Eine ausführlich kommentierte Printveröffentlichung findet sich in Hurch (2009).

Carolina Michaëlis de Vasconcelos

Informationen

Carolina Michaëlis De Vasconcellos war unter anderem ein wichtige Informantin Schuchardts für dessen ethnographische und sprachwissenschaftliche Fragestellungen verknüpfenden sachwortgeschichtlichen Forschungen und ließ ihm neben zahlreichen Erläuterungen zu Spinntechniken in Portugal auch mindestens zwei Spindeln zukommen. Diese sind Teil der heute im Österreichischen Museum für Volkskunde aufbewahrten Schuchardt-Sammlung (ÖMV/63.423, ÖMV/63.428). Vielleicht gelangte auch die Spindel mit der Inventarnummer ÖMV/63.425 durch die Vermittlung von Michaëlis De Vasconcellos in Schuchardts Besitz.

Vgl. auch den entsprechenden Eintrag im Romanistenlexikon.

Briefedition und Kommentare

Die Webedition wurde unter Mitarbeit von Andrea Felfer (née Wippel) und Petra Hödl erstellt.