Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Brief (71-09658)

Klagenfurt, 28.12.26

 

Hochverehrter Meister!

Wir haben uns sehr gefreut über Hermanns Meldung von der sichtlichen Besserung in Ihrem Befinden.

Einige Neuigkeiten aus der Romanistik: J. Jordan in Jaşi hat mir seine Antrittsvorlesung zugeschickt[1], wo sehr viel von Herrn Hofrat die Rede ist. – Von Croce habe ich drei Aufsätze erhalten zum Danke für die I2I Besprechung seiner Pentamerone-Ausgabe.[2] – Spitzers „Puxi“[3] werden Herr Hofrat auch erhalten haben.

Ich entbiete Ihnen, hochverehrter Meister, die ehrerbietigsten Neujahrswünsche, in meinem und meiner Familie Namen und verbleibe in Treuen

Ihr ergebenster

R. Riegler



[1] Nicht nachgewiesen.

[2] Rez. von G. B. Basile, Il Pentamerone ossia la fiaba delle fiabe. Tradotta dall'antico napoletano e corredata da note storiche da Benedetto Croce, NSpr 34, 1926, 239-241.

[3] Vgl. Anm. 4 zu Lfd. Nr. 46-09633.