Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Postkarte (1-1648)

Verehrter Herr Kollege! Aus dem spanischen Baskenland geht mir neuerdings die Anfrage zu, wie es mit dem Tagebuch von W. v. Humboldts Spanischer Reise stehe. Nach dem Berichte von Anf. 1919 würde nur die Veröffentlichung der Briefe noch ausstehen. Befindet sich unter diesen das "Tagebuch"? Für eine kurze Auskunft wäre ich Ihnen und mit mir |2| mein Freund J. de Urquijo sehr dankbar.  Verzeihen Sie das summarische Verfahren.[1]

Mit hochachtungsvollem Gruß Ihr ergebener

HSchuchardt



[1] Im Briefwechsel zwischen Julio Urquijo und Schuchardt findet sich ein Brief von Urquijo an Schuchardt vom 24. Mai 1920, in dem sich Urquijo nach dem "Diario de Viaje" von Humboldt erkundigt (siehe Hurch & Kerejeta 1997: 252-253 und die dortige Befußnotung). Die Reisetagebücher Humboldts waren zu diesem Zeitpunkt bereits durch Albert Leitzmann an der Akademie in Berlin veröffentlicht worden (Humboldt 1918 & 1920). Vgl. dazu Hurch (2002).