Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Walter von Wartburg

Die Korrespondenz zwischen Walther von Wartburg und Hugo Schuchardt wurde von Pierre Swiggers bearbeitet, kommentiert und eingeleitet.

Die Edition bzw. einzelne Briefe sind zu zitieren als:

Swiggers, Pierre. 2016. 'Die Korrespondenz zwischen Walther von Wartburg und Hugo Schuchardt'. In Bernhard Hurch (Hg.) (2007-). Hugo Schuchardt Archiv. Webedition verfügbar unter http://schuchardt.uni-graz.at/id/letters/2977, abgerufen am 26.09.2020

Die Briefe Lfd.Nr. 02-12625 bis 09-12632 von Wartburg an Schuchardt wurden uns freundlicherweise aus folgender Veröffentlichung zur Verfügung gestellt:

Swiggers, Pierre. 1990. 'Lumières épistolaires sur l'histoire de F.E.W. Lettres de Walther von Wartburg à Hugo Schuchardt'. In Revue de Linguistique Romane 54 (215/216): 347-358.

Walter von Wartburg

Bedeutung

Für nähere Informationen zum Briefwechsel sei auf die Printversion (Swiggers 1990) verwiesen, die sich mit der Korrespondenz ab 1919 befasst. In der Online-Publikation befindet sich zusätzlich eine Karte aus dem Jahr 1910, die Walther von Wartburg zusammen mit einigen Kollegen und Kolleginnen an Schuchardt schickte (Lfd.Nr. 01-12624), wodurch sich die Nummerierung der einzelnen Korrespondenzstücke im Vergleich zu Swiggers Original verschiebt.
Des Weiteren wurden in den Briefen selbst einige kleine Transkriptionsfehler ausgebessert, die durch die heute zugängliche modernere Technik und die daraus folgende einfachere Lesbarkeit der Originale ersichtlich wurden.
 
Eine kurze Biographie Wartburgs und weitere Literatur finden sich im Romanistenlexikon.

Briefedition und Kommentare

Die Webedition wurde unter Mitarbeit von Katrin Purgay erstellt.