Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Brief (05-10109)

REVUE INTERNATIONALE D’ETHNOLOGIE ET DE LINGUISTIQUE.

ANTHROPOS

 INTERNATIONALE ZEITSCHRIFT   FÜR  VÖLKER- UND SPRACHENKUNDE             

RIVISTA  INTERNAZIONALE  D’ETNOLOGIA E DI LINGUISTICA.

REVISTA INTERNACIONAL DE ETNOLOGIA Y DE LINGÜISTICA.

EPHEMERIS INTERNATIONALIS ETHNOLOGICA ET LINGUISTICA.

INTERNATIONAL REVIEW  OF ETHNOLOGY AND LINGUISTICS.

================================================================



ST. GABRIEL-MÖDLING, 19. Juli. 1911.

bei Wien, Österreich – près Vienne, Autriche

near Vienna, Austria.

   

Hochverehrter Herr Hofrat!

 

Herr Professor de Aranzadi[1] in Saragossa bittet mich, Ihnen sein neuestes Werk „Antropología y Etnología del pais vasco-navarro“ zugehen zu lassen mit der Bitte dasselbe im „Anthropos“ einer Besprechung unterziehen zu wollen. Indem ich mich dieses Auftrages entledige, schliesse ich mich recht dringend dieser Bitte des Herrn de Aranzadi an und würde Ihnen, hochverehrter Herr Hofrat, ausserordentlich dankbar sein für die gütige Erfüllung.[2] ǀ2ǀ Ich bin sicher, dass Ihre Besprechung wieder manches Wertvolle hinzu zu dem in dem Werk selber schon Enthaltenen zutage fördern wird.

 

Mit verbindlichem Dank für Ihre freundliche Zusage zum Voraus zeichnet

in grösster Hochschätzung

Ihr ganz ergebener

PW Schmidt



[1] Telesforo de Aranzadi y Unamuno (1860-1945), span. Anthropologe; vgl. HSA, Briefe 00140-00151.

[2] Schuchardt, „Zur gegenwärtigen Lage der baskischen Studien. Einige Bemerkungen aus Anlaß von Telesforo de Aranzadi, Antropología y Etnología del País Vasco-navarro“, Anthropos 6, 1911, 941-950; „Nachschrift [zu: Telesforo de Aranzadi: De cosas y palabras vascas]“, Anthropos 7, 1912, 425-428.