Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Postkarte (27-05603)

Verehrter Kollege!

In aller Eile der Hinweis auf Jacob Grimms Vorrede zur Geschichte der deutschen Sprache S. XIII: „Sprachforschung, der ich anhänge und von der ich ausgehe, hat mich doch nie in der Weise befriedigen können, daß ich nicht immer gern von den Wörtern zu den Sachen gelangt wäre“. – Sie hatten mir früher einmal geschrieben, daß Sie in einem Fischerdorf in Istrien, mit deutscher Bevölkerung, aber in völlig slawischer Umgebung die deutsche Nomenclatur der Fischerei aufgezeichnet hätten.[1] – Vielen Dank für Ihre willkommene Notiz über Glufe.[2]

Mit herzl. Grüßen Ihr stets ergebener

F Kluge



[1] Vermutlich ist der Ort Apatin gemeint (s. die nicht datierte Karte von dort). Der Ort liegt aber im serbischen Gebiet (Batschka) an der Donau, nicht in Istrien; vgl.  Schuchardt an Kluge, Brief 11 (69-HSFK_11).

[2] Vgl. Kluge, EtWb, „Stecknadel, ein oberdeutsches Wort“. Möglicherweise hat ihm Schuchardt mitgeteilt, daß das Wort österr. Spendel lautet.