Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Brief (01-07492)

Herrn Professor Dr. Hugo Schuchardt

in Graz.

 

Hochgeehrter Herr,

Es gereicht mir zu ausserordentlichem Vergnügen, Ihnen auf Anweisung des Herrn Professor Vollmöller[1] beifolgende Karten an einige meiner Bekannten in Spanien mitgeben zu können.

Die Privatadresse des Herrn Hinojosa[2] kann ich augenblicklich nicht finden. Sie können ihn aber immer im archäologischen Museum treffen, wo er Chef der klassischen Abteilung ist. I2I Herr Holm, der liebenswürdigste & gefälligste aller Buchhändler[3], ist überdies nahe mit ihm bekannt & wird Sie leicht an ihn weisen können. Hinojosa ist aus der Provinz Granada gebürtig & wird Ihnen nach dem Süden eine Reihe trefflicher Empfehlungen geben, so auch an Herrn Eguilaz[4], mit dem er eng befreundet ist.

Halten Sie sich im Escorial auf, so rathe ich Ihnen, in die „Vitorinas“[5] zu gehen, Calle del rey 10; Dr. Knust[6] & ich waren da sehr wohl

Die Casa de huespedes in der ich in Madrid wohnte, Jacometrezo 27.2°.dha wird wahrscheinlich nicht mehr existieren. Sonst dürfte ich sie Ihnen empfehlen. Sie ist freilich sehr bescheiden eingerichtet. In allen Fällen wird Holm Ihnen in die- I3I sen Fragen am besten zu rathen wissen.

Sollte ich durch weitere Angaben ähnlicher Art Ihnen von Nutzen sein können, so bitte ich Sie, über mich zu verfügen. Es wird mir immer ein ausserordentliches Vergnügen sein, Ihnen dienen zu können.

Mit der Versicherung ausgezeichnetester Hochachtung

Ihr ergebener

HMorf.

Paris

8, rue Victor Cousin

d. 11.II.79.



[1] Vgl. HSA, Lfd.Nr. 01-00457 (Gottfried Baist), Nr.  01-12522 u. 02-12523 (Karl Vollmöller) u.a. Schuchardt hatte bei der Vorbereitung seiner Spanienreise 1879 zahlreiche Bekannte, Freunde und Kollegen um Referenzen gebeten (und erhalten).

[2] Edoardo de Hinojosa (1852-1919), geb. in Alhama de Granada, Jurist, Rechtshistoriker, Minister.

[3] Ferdinand (Fernando) Holm (1850-1904), Jacometrezo 59, deutscher Buchhändler in Madrid; vgl. HSA, Bibl. Nr. 04834-04841 (Zeitraum der Korr. 1879-1883)

[4] Leopoldo Eguilaz y Yanguas (1829-1906), aus Granada stammender Orientalist und Lexikograph.

[5] „Además de las fondas la mayoría del vecindario destina parte de sus viviendas á alojamiento de huéspedes mediante una corta remuneración: de estas casas recomendamos como más aceptable la situada en la calle del Rey, conocida entre la gente del país por la casa de las Vitorinas“ (Guía de San Lorenzo del Escorial por Rafael Gil y Tomás Romea, Madrid 1882, 19).

[6] Hermann (Germán) Knust (1821-1889), deutscher Hispanist und Privatgelehrter in Bremen (ursprünglich protestantischer Pfarrer), der lange in Spanien gelebt und besonders intensiv im Escorial geforscht hatte; Vf. von Mitteilungen aus dem Eskurial, Stuttgart 1879.