Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Brief (16-11411)

Halle, Saale 19. 2. 87.

Verehrter Herr College,

hätte ich auf die Frage Ihrer Postkarte woher beau = afz bel etwas von Belang zu erwidern gehabt, so würde ich gewiss nicht geschwiegen haben. Ich könnte Ihnen nur sagen was Sie selbst wissen.

Für Ihren Artikel aus dem Litbl. sage ich herzlichen Dank.1 Was Sie schreiben, ist für mich stets lehrreich, und in allen prinzipiellen Fragen, die Sie behandeln, stimme ich Ihnen zu. So in Ihrer Polemik gegen den Ausdruck Philologie.

Diametral entgegengesetzter Ansicht ist Elze,2 der die Linguistik von der Philologie ganz ausschliessen will, und meint, mit jener brauche sich ex officio nur der Sprachvergleicher abzugeben.

Elze ist halsleidend, und hat uns, da er Vorlesungen nicht mehr halten wird um sich nicht zu schaden, kürzlich bestimmt den Minister um Errichtung eines Extraordinariats zu ersuchen. Leider war mir, als die Fakultät dieses beschloss, der Name Pogatscher's3 noch unbekannt, und so möchte ich denn nur Sie auf die Lage der Dinge hier aufmerksam machen, und Ihnen anheim stellen, dieselbe zu Gunsten P’s zu verwerthen. So weit ich über ihn orientiert bin, werde ich mich gern hier seiner annehmen. Freilich werden wir wohl schwerlich einen Nichthabilitierten zum Extraordinarius vorschlagen. Auch sind mir die Schriften P’s, wenn er solche hat drucken lassen, noch unbekannt. (Er kann sie mir, wenn er will, leihweise schicken.) Wenn er sich sofort zur Habilitation in Halle meldete, liesse sich vielleicht ! die Stelle für ihn noch freihalten. Freilich müsste seine Promotionsschrift schleunig gedruckt werden.

Was ich sonst noch auf dem Herzen habe, gestatten Sie mir ein ander mal, Ihnen auseinander zu setzen.

Ist es nichts mit Pogatscher, so theilen Sie mir diess freundlichst durch Postkarte mit. Ten Brink4 hat von ihm eine sehr gute Meinung.

Mit bestem Gruss
Ihr
aufrichtig ergebener

Hermann Suchier.


[1] Wohl Schuchardt (1887b).

[2] Karl Elze (1821-1889), Professor für Anglistik in Halle, v.a. Literaturwissenschaftler und Shakespeareforscher.

[3] Alois Pogatscher (1852-1935) zuerst Lehrer, dann 1888 habilitiert; Philologe und v.a. Anglist und Nachfolger Luicks in Graz.

[4] Bernhard Ten Brink (1841-1892) Professor für “abendländische Sprachen” in Marburg, für “neuere Sprachen” in Marburg, später für Anglistik, der allerdings die spätere Fächertrennung nicht verwand.