Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Brief (12-07639)

Lieber Freund!

Zacher1 und Gosche2 schrieben mir über den bewussten Gegenstand; der erste mehr im Allgemeinen, der zweite mit directer Hinweisung auf Ihre Bewerbung. Ich brauche Ihnen kaum zu sagen, was ich antwortete; mögen meine Worte einigen Eindruck auf die Herrn machen und den gewünschten Erfolg erzielen. Sollte aber nicht auch Diez, der Ihrer mit so anerkennenden Ausdrücken in der 3. Auflage der Grammatik3 gedenkt, ein Wort für Sie einlegen? Das würde freilich ganz anders in die Wagschale fallen.

Ich wünsche Ihnen alles Glück und hoffe bald von Ihnen Erfreuliches zu hören. Darf ich bald mit einigen Fragen über einzelne Wörter aus ital. Mundarten um Rath fragen. In Ascoli's Werke wird es immer lichter; die letzten Bogen (25-28) haben mir viel Freude gemacht.

Leben Sie recht wol Ihr
A Mussafia

2/10 72


[1] Julius Zacher (1816 - 1887), Germanist.

[2] Richard Gosche (1824 -1889), Philologe.

[3] Vgl. dazu: Diez, Friedrich. 31870. Grammatik der romanischen Sprachen. Bonn. 1. Theil, IV.