Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Postkarte (8-408)

Göttingen, d. 4. VII. 1922

Sehr geehrter Herr Professor!

Für Ihre Karte und die Einwilligung zur Übersetzung spreche ich Ihnen meinen herzlichsten Dank aus. Ich werde mich wohl erst gegen Ende des Jahres daran machen können und zunächst die B. St. beenden, deren Stil mir übrigens jetzt, da ich mich schon etwas eingearbeitet habe, garnicht so schwer übersetzbar scheint. Inzwischen erhielt ich auch Ihren Artikel in der R. I. Heimisches und fremdes Sprachgut. Ich wäre Ihnen sehr zu Danke verpflichtet, wenn Sie die Güte hätten, mir ein Exemplar der Bask. Studi I. senden zu wollen; da ich mich bisher mit geborgten Exemplaren behelfen musste. Prof. Hermann und ich bestellten [v]or Weihnachten je ein Exemplar, die aber noch nicht eingetroffen sind, so dass wir wohl auf sie verzichten werden. Von der Zeitschrift Gure Herria habe ich bloss 1. Heft zu Gesicht bekommen, doch will ich versuchen mir einige Nummern zu verschaffen, da sie sehr interessant zu sein scheint.

Mit den besten Wünschen für Ihr. Wohlergehen bin ich.
Ihr dankbarer

G. Bähr