Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Brief (9-11767)

Wien, 29. Dezember 1913.

Sehr geehrter Herr Hofrat!

Von der Lera1 habe ich ein kleines hölzernes Modell mitgebracht. Eine vollkommen befriedigende Photographie oder Skizze dieses Objektes ist mir jedoch auch nicht bekannt, aber es wird sich eine solche nahezu sicher in meiner bevorstehenden Abhandlung „Zur Volkskunde der Basken“ finden. Ihrem Züricher Freunde kann ich also einstweilen auch noch nicht helfen; vielleicht kann er sich bis zum Erscheinen meiner Abhandlung gedulden.

Mit bester Empfehlung und innigen Glückwünschen zum neuen Jahre, bin ich

Ihr ganz ergebener Dr Rudolf Trebitsch


[1] Es handelt sich dabei wahrscheinlich um einen der drei in den Beständen des Volkskundemuseums unter 33.377 – 33.379 inventarisierten Gegenstände, also das Modell eines Karrens oder Schlittens.