Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Brief (3-11761)

Wien, 31. Mai 1913.

Sehr geehrter Herr Hofrat!

Auf meinen seinerzeitigen Besuch bei Ihnen Bezug nehmend, erlaube ich mir, Sie Folgendes zu fragen:

Welche Orte sind im Baskenlande aufzusuchen, damit es mir sicher gelinge, die vier oder fünf dort bestehenden Dialekte phonographisch aufzunehmen?

Ist es Herrn Hofrat vielleicht bekannt, welche Leute mir dabei als Dolmetsche zur Seite stehen könnten, da ich nur des Französischen und Spanischen, nicht aber des Baskischen mächtig bin? Ist es dabei am besten, irgendwelche Texte zu wählen und welche wären es?

Auf eine baldige Antwort hoffend, im voraus bestens dankend,
Ihr ganz ergebener

Dr Rudolf Trebitsch
Dr med et phil.