Senden hat offenbar funktioniert, aber es wird noch ein Bestätigungsmail verschickt, sobald die Änderungen angekommen sind.
Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte den Inhalt in Word (o.Ä.) kopieren und per Mail schicken.

Postkarte (06-10768)

Wien I. Spiegelg. 10, 4. Nov.

Verehrter Herr Hofrat,

Ihre "Deutschen Schmerzen"1 sind auch dem Romanisten Freuden. Und welch herrlicher jünglinghafter Stil geht durch die ganze Publikation. Innigsten Dank!

Ich arbeite jetzt an einer (Syntax der) "Italienischen Umgangssprache" (aber keineswegs im landläufigen Sinn: es soll auch das Ungesprochene, aber Mitver­standene behandelt werden), die bei Winter in der "Sammlung v. Elementar­büchern" herauskommen soll.2 Außerdem macht die Kollegiumsvorbereitung dem Anfänger viel Arbeit, aber auch rechte Freude!

Mit dem Ausdruck der ergebenen Verehrung
Spitzer


[1] H.S., Deutsche Schmerzen. An Theodor Gartner zum 70. Geburtstag (4. November 1913). Graz: Leusch­ner & Lubensky 1913.

[2] Dieses Buch Spitzers erscheint erst nach dem Krieg und in einem anderen Verlag: L.S., Italienische Umgangssprache. Kurt Schroeder Verlag, Bonn und Leipzig 1922.